Universitätsdirektion

Die Leitung der Verwaltung der GUSTAV MAHLER PRIVATUNIVERSITÄT FÜR MUSIK obliegt der (dem) Universitätsdirektorin/Universitätsdirektor. Sie oder er wird nach einem Auswahlverfahren vom Rektorin oder dem Rektor für die Dauer von fünf Jahren bestellt (Siehe Satzung §7 Abs. 1 Z. 6). Wiederbestellung ist zulässig. Die Rektorin/der Rektor kann der (den) Universitätsdirektorin/Universitätsdirektor nach Zustimmung des Rats aus den in Satzung § 6 Abs. 7 genannten Gründen abberufen.

Wenn die (der) amtierende Universitätsdirektorin/Universitätsdirektor vor der Ausschreibung der Funktion ihr oder sein Interesse an der Wiederbestellung bekannt gibt, so kann die Wiederbestellung ohne Ausschreibung erfolgen, wenn der Rat mit einfacher Mehrheit zustimmt.

Auf Vorschlag der (des) Universitätsdirektorin/Universitätsdirektors ist von der (dem) Rektorin/Rektor nach Zustimmung des Rates ein Stellvertreter der (des) Universitätsdirektorin/Universitätsdirektors für die Dauer der Funktionsperiode der (des) Universitätsdirektors/Universitätsdirektorin zu bestellen. Die Rektorin/der Rektor kann die (den) stellvertretende(n) Universitätsdirektorin/Universitätsdirektor nach Zustimmung des Rates aus den in Satzung § 6 Abs. 7 genannten Gründen abberufen.

Zu den Aufgaben der (des) Universitätsdirektorin/ Universitätsdirektors zählen insbesondere:

  • Erstellung des Jahresvoranschlags einschließlich des Dienstpostenplans und allfälliger Nachtragsvoranschläge zur Vorlage der Landesregierung (K-PUG § 11 Abs. 1);
  • Vollzug des Jahresvoranschlags;
  • Erstellung des jährlichen Rechnungsabschlusses zur Vorlage an den Rat;
  • Auswahl und Einsatz des Verwaltungspersonals in Abstimmung mit der Rektorin/dem Rektor unter Berücksichtigung von Satzung § 26 und § 27;
  • Personalverwaltung;
  • Rechtsangelegenheiten;
  • Gebäudebetrieb und technische Dienste;
  • Beschaffungswesen, Inventar- und Materialverwaltung;
  • Besorgung sonstiger, einmalig oder längerfristig von der Rektorin oder dem Rektor übertragener Aufgaben.

Die (der) Universitätsdirektorin/ Universitätsdirektor kann innerhalb seines Aufgabenbereichs Dienstnehmer der Verwaltung oder externe Institutionen mit der selbstständigen Erledigung bestimmter Angelegenheiten betrauen.

Die Untergliederung der Verwaltung in Organisationseinheiten erfolgt auf Vorschlag der (des) Universitätsdirektorin/Universitätsdirektors durch die Rektorin/dem Rektor.