Univ.-Prof. Mag. Helmut SCHAUMBERGER , PhD

Helmut Schaumberger

Akademischer Titel: Univ.-Prof. Mag.

Nachgestellte(r) Titel: PhD

Tätigkeitsbereich: Interdisziplinäre Musikpädagogik

Raum: A.01.03 (Campus Lidmanskygasse 1.OG)

E-Mail: helmut.schaumberger@gmpu.ac.at

Telefonnummer: +43 (0) 664 80 536-16564

Fachbereich(e)

Interdisziplinäre Musikpädagogik

Funktion

Professur für Interdisziplinäre Musikpädagogik

Künstlerisch-Pädagogisches Profil

Helmut Schaumberger legte während seines Lehramtsstudiums an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien einen Schwerpunkt auf Chorleitung und das Musizieren in Popularmusikensembles. Als Musiklehrer an Gymnasien, als Klavier- und Keyboardlehrer sowie Korrepetitor an Musikschulen hat er zwischen 1996 und 2018 zahlreiche Chöre und Instrumentalensembles geleitet bzw. begleitet. Mit diesen ist er bei Veranstaltungen wie dem Österreichischen Jugendsingen und diversen Wettbewerben aufgetreten. Neben seiner Unterrichtstätigkeit prägte Helmut Schaumberger als Chorleiter sowie als Veranstalter von Literatur- und Musikfestivals die Kulturszene des westlichen Niederösterreichs und Oberösterreichs. Seit 2016 gibt der Musiker und Pädagoge sein Wissen und seine Erfahrung als Referent in der Lehrerinnenfortbildung (Pädagogische Hochschulen Salzburg, Oberösterreich, Niederösterreich) sowie auf Chorleitungsseminaren (u.a. Vokalakademie Niederösterreich, Internationales Chorseminar Zell an der Pram) weiter. Als National Coordinator für Österreich innerhalb der EAS (European Association for Music in Schools) hat Helmut Schaumberger die Gesamtkoordination des 2021 erstmals durchgeführten EuDaMuS-Tag (European Day for Music in Schools) übernommen. An diesem Großevent haben sich mehr als 20 Schulen aus Österreich mit künstlerisch-musikalischen Beiträgen beteiligt. Weitere ausgewählte Projekte: • Steyrs Stillste Nacht – Ein Chorkonzert mit mehr als 1000 Sängerinnen anlässlich 200 Jahre Stille Nacht https://www.facebook.com/Regionalfernsehen/videos/steyrs-stillste-nacht/2312120939009293/ • Volksmusik im Klassenzimmer – Eine Produktion von Servus-TV mit Hubert von Goisern und einer Schulklasse des Stiftsgymnasiums Seitenstetten https://www.servustv.com/volkskultur/v/aa-1g59j46f11w14/

Wissenschaftliches Profil

Helmut Schaumberger studierte Lehramt Musikerziehung in Wien und promovierte 2018 mit einer Arbeit über die Professionalisierung von Kinder- und Jugendchorleiter*innen an der Universität Mozarteum Salzburg. Nach mehr als 15 Jahren Lehrtätigkeit an Gymnasien und Musikschulen intensivierte er seine wissenschaftliche Arbeit als Universitätsassistent an der Universität Mozarteum Salzburg. Seit seiner Berufung an die GMPU widmet sich Helmut Schaumberger neben diversen Forschungsprojekten im Kontext von Pflichtschule und Musikschule insbesondere Forschungen im Alpen-Adria-Raum. Drehscheibe dafür ist die von ihm gemeinsam mit Univ.-Profin Doktorin Jutta Toelle gegründete Plattform Music@AlpeAdria. Durch seine Tätigkeit als National Coordinator von Österreich https://eas-music.org/countries/austria/nc-austria/ für die European Association for Music in Schools (EAS) steht Helmut Schaumberger in engem Kontakt mit Forschenden und Lehrenden Europas, was sich u.a. in länderübergreifenden Forschungsarbeiten und Gastlehraufenthalten in Slowenien, Deutschland und den USA niederschlug. Er ist Gründer und Leiter der Special Focus Group Singing in Music Education https://eas-music.org/rd/sime/ und publiziert mit den Kolleginnen im Leitungsteam dieser Gruppe regelmäßig in Fachzeitschriften. Als Reviewer des International Journal of Research in Choral Singing (IJRCS) ist Helmut Schaumberger maßgeblich für die Qualitätssicherung des Journals https://acda.org/publications/international-journal-of-research-in-choral-singing verantwortlich.

https://orcid.org/0000-0001-6931-6204

https://www.researchgate.net/profile/Helmut-Schaumberger

Forschungsschwerpunkte:

Laufende Forschungsprojekte: Investigating Classroom Music Education in Austria and the United States: A Descriptive and Comparative Study gemeinsam mit Daniel Johnson von der University of West Carolina Wilmington (US)

Abgeschlossene Forschungsprojekte:

Publikationen

Vorträge