Helmut FELLINGER , Prof.

Helmut Fellinger

Nachgestellte(r) Titel: Prof.

Tätigkeitsbereich: Steirische Harmonika, Klarinette

Raum: 315

E-Mail: helmut.fellinger@gmpu.ac.at

Fachbereich(e)

St. Harmonika, VM-Ensemble, Klarinette, Diat. Hackbrett und Instrumentalpraktikum St. Harmonika

Funktion

Senior Lecturer Steirische Harmonika

Künstlerisch-Pädagogisches Profil

Erstmaliger Musikunterricht auf dem St. Hackbrett bei Prof. Max Rosenzopf (Musikschule Köflach) Mit 10 Jahren erste öffentliche Autritte mit Bruder Horst. Im Alter von 12 Jahren bereits Hackbrettspieler bei Prof. Max Rosenzopf (erste Hochzeit) Ab dem 14. Lebensjahr Erweiterung des Instrumentalunterrichts an der MS Köflach - St. Harmonika, Klarinette und Klavier 1994 Staatliche Lehrbefähigungsprüfung für Klarinette und Staatliche Lehrbefähigung für Volksmusik – Hauptfach Steirische Harmonika Veranstalter und Leiter der “Maria Lankowitzer Volksmusikwoche” (1998-2007) Unterrichtstätigkeit seit dem 17. Lebensjahr auf Volksmusikseminaren (Haibach, Seggau, Kärntner Volksmusikwoche, Stockenboi und Maria Lankowitz) 1992-2001 Dienstverhältnis mit dem Kärntner Landesmusikschulwerk (Winklern, Feldkirchen, St. Paul im Lav., Lavamünd und St. Andrä) Seit 1999 Lehrbeauftragter am Kärtner Landeskonservatorium Ab 9. September 2002 Lehrtätigkeit an der Köflacher Musikschule Juror bei renommierten Volksmusikwettbewerben wie “Alpenländischer Wettbewerb für Diat. Harmonika” (Flachau), “Alpenländischer Volksmusikwettbewerb Innsbruck”, “Kärntner Volksmusikwettbewerb” in Klagenfurt und “Josef Peyer Wettbewerb” in der Steiermark Mehrfache Teilnahme mit “ausgezeichnetem Erfolg” beim “Alpenländischen Volksmusikwettbewerb” in Innsbruck (“Altsteirer Trio Fellinger”, “Junge Köflacher Streich” und mit der Gruppe “HolzBlech”) Seit 1987 Leiter der “Köflacher Streich” 2002 Gründer und Leiter der “Gruppe HolzBlech” Mitglied der Gruppe “Knittelbeißer”